Bis jetzt gibt es für die „alternativlose“ Klimapolitik der Merkel-Regierung viel zu wenig Protest und Widerstand.

Egal, wo auf der Welt es  brennt, Hurrikane oder Hitzeperioden stattfinden, ist es für die Deutsche Öffentlichkeit  nicht mehr nur das Wetter, sondern der Klimawandel und ein Zeichen für die bevorstehende Apokalypse. „Bis jetzt gibt es für die „alternativlose“ Klimapolitik der Merkel-Regierung viel zu wenig Protest und Widerstand.“ weiterlesen

Verwaltungsgerichtshof von Baden-Württemberg stoppt Bau von zwei Windparks. Weitreichende Bedeutung des Urteils.

Sämtliche Genehmigungen von Windrädern in Baden-Württemberg sind vermutlich rechtswidrig. Das geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes (VGH) Baden-Württemberg in Mannheim hervor, die kurz vor Weihnachten verkündet wurde. Konkret wurde das Bauverbot für die Windparks „Blumberg“ und „Länge“, die in Baden-Württemberg entstehen sollen, bestätigt. (10 S 566/19 und 10 S 823/19 ) Dieses Bauverbot hatte zuvor das Verwaltungsgericht Freiburg ausgesprochen. „Verwaltungsgerichtshof von Baden-Württemberg stoppt Bau von zwei Windparks. Weitreichende Bedeutung des Urteils.“ weiterlesen

Gilt das fünfte Gebot eigentliche noch? „Du sollst nicht töten!“

Ist das fünfte Gebot noch die Grundlage unserer Gesellschaft? Zweifel dürfen angemeldet werden, wenn man zum Beispiel die scheinbar schrankenlose Terrorismusbekämpfung näher betrachtet. Politische Morde gelten offensichtlich wieder als vertretbar. „Gilt das fünfte Gebot eigentliche noch? „Du sollst nicht töten!““ weiterlesen

Wenn Deutschland eine Industrienation bleiben soll, ist die Kernenergie die Energiequelle der Zukunft.

Von Glauben als Grundlage politischer Entscheidungen (so wie die Bundesregierung glaubt, dass OffshoreWindkraftanlagen die Meeresfauna nicht schädigt, denn sonst würde derlei ja nicht genehmigt werden, oder?) haben viele Bürger dieser Republik langsam die Faxen dicke. „Wenn Deutschland eine Industrienation bleiben soll, ist die Kernenergie die Energiequelle der Zukunft.“ weiterlesen

Mit Windradprämien will die SPD den Widerstand der Bürger gegen Windräder in der eigenen Wohngegend brechen.

Wenn man keine Argumente mehr hat, werden die Bürger halt mit Staatsknete (Steuergeld) erpresst. Hoffentlich hat da die SPD die Rechnung nicht  ohne die Bürger gemacht. „Die werden sich für ein paar Euro nicht kaufen lassen“, hofft Horst Roosen, Vorstand des UTR |Umwelt|Technik|Recht| e.V. „Mit Windradprämien will die SPD den Widerstand der Bürger gegen Windräder in der eigenen Wohngegend brechen.“ weiterlesen