In Turkmenistan dürfen nur noch weiße Autos zugelassen werden. In Deutschland nur noch „Grüne“.

Turkmenistans Präsident Gurbanguly Berdimuhamedow hat angeordnet, dass in seinem Land nur noch weiße Autos zum Straßenverkehr zugelassen werden dürfen. Entscheidungsgrundlage soll nicht die Vorliebe des Präsidenten für die Farbe Weiß sein. Die Begründung kommt uns Deutschen irgendwie doch bekannt vor: Dunkel lackierte Autos sollen für das in Turkmenistan herrschende subtropische Wüstenklima verantwortlich sein. „In Turkmenistan dürfen nur noch weiße Autos zugelassen werden. In Deutschland nur noch „Grüne“.“ weiterlesen

Elektroautos sind nur so grün wie der verwendete Ladestrom und das ist meist ein dreckiger Mix.

Die grüne Politik spricht von E-Autos mit 100% Leistung bei Nullemissionen. Das verstößt zwar gegen die Physik, aber das spielt bei den Grünen keine Rolle. Kosten, Reichweite und Ladegeschwindigkeit, alles kein Problem? „Elektroautos sind nur so grün wie der verwendete Ladestrom und das ist meist ein dreckiger Mix.“ weiterlesen

100% Leistung bei Nullemissionen das verstößt zwar gegen die Physik, aber das spielt bei den Grünen keine Rolle.

Das Elektroauto ist eine grüne Fehleinschätzung und wird die Emissionen kaum messbar reduzieren können, da die Elektrizität zum großen Teil aus fossilen Brennstoffen kommt. Die Frage ist auch wo der ganze Strom herkommen soll, wenn keine Sonne scheint und kein Wind weht. „100% Leistung bei Nullemissionen das verstößt zwar gegen die Physik, aber das spielt bei den Grünen keine Rolle.“ weiterlesen

Wenn auf Straßen und in Hinterhöfen bis zu einem Dutzend unterschiedliche Mülltonnen stehen, ja dann sind wir in Deutschland.

Fahrverbote für Autos, exorbitant hohe Strompreise, häufiger werdende Stromausfälle, auftürmende Kunststoffabfälle und ansteigende Meeresspiegel. Alles Umweltkatastrophen pur und wir hilflos mittendrin. Oder ist es eher ein Märchen von der Katastrophe, das uns erzählt wird? „Wenn auf Straßen und in Hinterhöfen bis zu einem Dutzend unterschiedliche Mülltonnen stehen, ja dann sind wir in Deutschland.“ weiterlesen

Bei Umweltschutz und Klimawandel bleiben Vernunft und soziale Rücksicht leider oft auf der Strecke.

Die Politik macht hier das, was sie am besten kann, sie führt ein ganzes Volk hinter die Fichte. Bei dem Thema Klimawandel spielen auch die Medien eine unrühmliche Rolle. Sie spielen „Stille Post“  wobei dann am Ende Hunderttausende Feinstaub Tote herauskommen. Sie unterstützen dabei die politische Marschrichtung: „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken. (Angela Merkel, 03.02.2003 im Präsidium der CDU). „Bei Umweltschutz und Klimawandel bleiben Vernunft und soziale Rücksicht leider oft auf der Strecke.“ weiterlesen

Können wir die Welt retten? Fragen über Fragen. Hier gibt es die Antworten!

Ist es richtig, dass wir die Welt retten, wenn wir kein Dieselauto mehr fahren, auf Fleisch verzichten und gegen Glyphosat sind? Steigen die Meeresspiegel dann nicht mehr oder langsamer, wenn wir im Winter weniger heizen? Und ist zum Beispiel Glyphosat einer der gefährlichsten Stoffe? Was ist mit dem Feinstaub, der angeblich Zehntausende von Menschen sterben lässt? Frieren gegen Feinstaub – richtig oder falsch? „Können wir die Welt retten? Fragen über Fragen. Hier gibt es die Antworten!“ weiterlesen