Die Grüne Energiewende, ist nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern führt auch zur massenhaften Energiearmut.

Deutschland wurde bis vor kurzem noch von vielen Ländern wegen seiner Energiewende bewundert. Das hat sich mittlerweile geändert. Deutschland hat diesen Ländern nämlich vorgeführt, wie gut gemeinte aber schlecht gemachte Umweltpolitik zu einem unsicheren Netz und zur massenhaften Energiearmut führen kann. „Die Grüne Energiewende, ist nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern führt auch zur massenhaften Energiearmut.“ weiterlesen

Die gigantische Wertvernichtung im Projekt »Energiewende« dürfte an die Größenordnung der Schäden eines Weltkrieges heranreichen.

Wenn Klimaschützer saubere Energie durch Windkraft fordern, dann bekennen sie sich als Feinde der Natur. Mit dem Bau jeder einzelnen Turbine wird ein weiteres Stück Landschaft nachhaltig zerstört. Vögel von den Windradflügeln zerschmettert und am Boden lebende Tiere ihres Lebensraums beraubt. Ganz abgesehen von den Menschen welche die Auswirkungen dieser Ungetüme drastisch zu spüren bekommen. „Die gigantische Wertvernichtung im Projekt »Energiewende« dürfte an die Größenordnung der Schäden eines Weltkrieges heranreichen.“ weiterlesen

Energie(un)sicherheit: Gehen in Deutschland demnächst die Lichter aus?

Deutschlands Nachbarländer schützen ihre Ländergrenzen vor der deutschen grünen Energietechnologie, welche die Stromnetze destabilisiert und für einen Blackout sorgen könnte. Deutschland wird zur einsamen grünen Strominsel. „Energie(un)sicherheit: Gehen in Deutschland demnächst die Lichter aus?“ weiterlesen

Die Energiewende ist ein typisches Produkt deutscher Besserwisserei.

Mit einer fast unerträglichen Selbstgefälligkeit erwartet Deutschland dass andere Länder seinem Beispiel der Energiewende folgen und auf „saubere“ Energieerzeugung umstellen. Ausgeblendet wird dabei, dass Deutschland keineswegs der Musterschüler in Sachen Klimaschutz ist. „Die Energiewende ist ein typisches Produkt deutscher Besserwisserei.“ weiterlesen

Müssen deutsche Städte nach dem Klima-Notstand bald den Strom-Notstand ausrufen?

„Erneuerbare Energien“, das hört sich so Grün und so umweltfreundlich an. Über die negativen Auswirkungen der „Energiewende“ wird jedoch kaum gesprochen oder gar berichtet. „Müssen deutsche Städte nach dem Klima-Notstand bald den Strom-Notstand ausrufen?“ weiterlesen

„Klima“ ist jetzt díe neue Einwanderungs-Debebatte.

Jede politische Partei hat einen eigenen Plan wie sie die globale Erderwärmung stoppen will. Mit ihren teils aggressiven Forderungen tragen die Parteien zu einem neuen Konfliktpotential in der Gesellschaft bei. „Eines haben alle Programme gemeinsam, sie schüren Ängste und greifen den Bürgern tief in den Geldbeutel“, sagt Horst Roosen, Vorstand des UTR |Umwelt|Technik|Recht| e.V. „„Klima“ ist jetzt díe neue Einwanderungs-Debebatte.“ weiterlesen

Elektroautos sind nur so grün wie der verwendete Ladestrom und das ist meist ein dreckiger Mix.

Die grüne Politik spricht von E-Autos mit 100% Leistung bei Nullemissionen. Das verstößt zwar gegen die Physik, aber das spielt bei den Grünen keine Rolle. Kosten, Reichweite und Ladegeschwindigkeit, alles kein Problem? „Elektroautos sind nur so grün wie der verwendete Ladestrom und das ist meist ein dreckiger Mix.“ weiterlesen