Veranstaltungshotel genötigt. Auf Druck keine Räumlichkeiten zur Verfügung stellen: Klima in Deutschland 2019.

In München sollte ein Klima-Kongress mit 200 Wissenschaftlern stattfinden, eine Berliner Tageszeitung fragte einordnend beim Veranstaltungsort nach, ob das Haus wüsste, wen es denn da zu Gast hätte, ein Institut diffamierte und flankierende »Aktivisten« statteten schlussendlich einen persönlichen Besuch ab. „Veranstaltungshotel genötigt. Auf Druck keine Räumlichkeiten zur Verfügung stellen: Klima in Deutschland 2019.“ weiterlesen

Ideologischer Wahnsinn = Agrarpaket = nein! « Weitere Bauernproteste: 4000 Traktoren in Hamburg

(14.11.2019) Viele Bauern sehen sich als Opfer einer ideologisch verblendeten Umweltpolitik der Bundesregierung. Heute) kamen in Hamburg mehrere Tausend Bauern aus Norddeutschland zusammen und forderten, dass man endlich mit ihnen nach Lösungen suche. „Ideologischer Wahnsinn = Agrarpaket = nein! « Weitere Bauernproteste: 4000 Traktoren in Hamburg“ weiterlesen

Greta Thunberg: Ohne Flugzeug im Spätherbst zurück in die Alte Welt Europa

»Ich muss jetzt eine Möglichkeit finden, den Atlantik im November zu überqueren.«, so Greta Thunberg. Der zeigt sich in dieser Jahreszeit meist von seiner rauesten Seite. Der Weltmeisterskipper von der Hinfahrt winkte bereits ab. „Greta Thunberg: Ohne Flugzeug im Spätherbst zurück in die Alte Welt Europa“ weiterlesen

Silvester Feuerwerk Verbot: Knallen und böllern Sie ruhig und mit Spaß. Das haben schon die alten Chinesen gemacht.

Tibetanischen Gebetsmühlen gleich schwappen vor Silvester NGO-Phrasen übers Land: Die Feuerwerke an Silvester vergiften uns, die Feinstaubbelastung ist zu hoch. „Wir schweigen höflich angesichts der spendenheischenden Parole „Brot statt Böller““, sagt Horst Roosen, Vorstand des UTR |Umwelt|Technik|Recht|e.V. „Silvester Feuerwerk Verbot: Knallen und böllern Sie ruhig und mit Spaß. Das haben schon die alten Chinesen gemacht.“ weiterlesen

Frieren für die Klimawende: Flaute vor Windrädern, Nebel über Solarzellen. Der Herbst und der „sichere“ Strom.

Blick auf die Stromversorgung: Alle Räder stehen still – zumindest die Wind brauchen. Wenn nicht Kohle und Kernkraft Strom lieferten, sähe es derzeit ganz schlecht aus für die Versorgung in Deutschland. Doch die sollen ja bald wegfallen. Also französischer Atomstrom? „Frieren für die Klimawende: Flaute vor Windrädern, Nebel über Solarzellen. Der Herbst und der „sichere“ Strom.“ weiterlesen