Veranstaltungshotel genötigt. Auf Druck keine Räumlichkeiten zur Verfügung stellen: Klima in Deutschland 2019.

In München sollte ein Klima-Kongress mit 200 Wissenschaftlern stattfinden, eine Berliner Tageszeitung fragte einordnend beim Veranstaltungsort nach, ob das Haus wüsste, wen es denn da zu Gast hätte, ein Institut diffamierte und flankierende »Aktivisten« statteten schlussendlich einen persönlichen Besuch ab. „Veranstaltungshotel genötigt. Auf Druck keine Räumlichkeiten zur Verfügung stellen: Klima in Deutschland 2019.“ weiterlesen

Ideologischer Wahnsinn = Agrarpaket = nein! « Weitere Bauernproteste: 4000 Traktoren in Hamburg

(14.11.2019) Viele Bauern sehen sich als Opfer einer ideologisch verblendeten Umweltpolitik der Bundesregierung. Heute) kamen in Hamburg mehrere Tausend Bauern aus Norddeutschland zusammen und forderten, dass man endlich mit ihnen nach Lösungen suche. „Ideologischer Wahnsinn = Agrarpaket = nein! « Weitere Bauernproteste: 4000 Traktoren in Hamburg“ weiterlesen

Alles „Giga“ oder was? Tesla-Giga-Factory in Nachbarschaft vom Giga-Pannen- Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“.

Die Verleihung des Goldenen Lenkrads erfreut jedes Jahr die Manager der Autohersteller selbst dann, wenn sie ohne Preis nach Hause gehen. Denn die Veranstaltung zelebriert immer noch jene Freude der Automobilität, die unbeschwert daher kommt und von so genannten Umwelthelfern nicht gestört wird. „Alles „Giga“ oder was? Tesla-Giga-Factory in Nachbarschaft vom Giga-Pannen- Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“.“ weiterlesen

Rüge vom Bundesrechnungshof. Bundesumweltministerium: Mehr als eine halbe Milliarde Euro für Berater

Der Unterschied zwischen zwischen Null und 600 Millionen Euro scheint im Bundesumweltministerium nicht ganz klar zu sein: Zunächst hatte man angegeben, überhaupt nichts für externe Berater auszugeben. Bei näherem Hinsehen wurde klar: Es ist eine riesige Summe. „Rüge vom Bundesrechnungshof. Bundesumweltministerium: Mehr als eine halbe Milliarde Euro für Berater“ weiterlesen

Silvester Feuerwerk Verbot: Knallen und böllern Sie ruhig und mit Spaß. Das haben schon die alten Chinesen gemacht.

Tibetanischen Gebetsmühlen gleich schwappen vor Silvester NGO-Phrasen übers Land: Die Feuerwerke an Silvester vergiften uns, die Feinstaubbelastung ist zu hoch. „Wir schweigen höflich angesichts der spendenheischenden Parole „Brot statt Böller““, sagt Horst Roosen, Vorstand des UTR |Umwelt|Technik|Recht|e.V. „Silvester Feuerwerk Verbot: Knallen und böllern Sie ruhig und mit Spaß. Das haben schon die alten Chinesen gemacht.“ weiterlesen

Sogenannten Klimaschützer wollen uns vorschreiben wie wir zu leben haben.

Diesem Vorhaben gilt es mit aller Macht entgegen zu treten.  Je mehr Aufmerksamkeit und Öffentlichkeit es gibt, desto schwieriger wird es für die sogenannten „Klima-Aktivisten“ weitere Menschen  mit dem Klima-Virus zu infizieren. Es gilt die inzwischen zur Psychose gewordene Selbststilisierung der Klima-Aktivisten und den als Lifestyle-Happening inszenierten kalkulierten Gesetzesbruch durch eine breite Öffentlichkeitsarbeit zu beenden. „Sogenannten Klimaschützer wollen uns vorschreiben wie wir zu leben haben.“ weiterlesen