Im Trend: Städte verklagen, weil Grenzwerte für Luftschadstoffe angeblich nicht eingehalten werden.

Die Klagebefugnis eines Vereins dient oft nicht in erster Linie der Rechtsdurchsetzung, sondern mitunter ausschließlich der Erzielung von Gebühren. Ist die Klagebefugnis erst einmal erteilt, entwickelt sie sich oft zum lukrativen Geschäftsmodell. „Im Trend: Städte verklagen, weil Grenzwerte für Luftschadstoffe angeblich nicht eingehalten werden.“ weiterlesen

Futuristisch gestalteter Autoanhänger am Straßenrand bringt Amtsgerichte in Personal Not!

Massenhafte Geschwindigkeitsmessungen: dient das tatsächlich der Verkehrssicherheit? Die hessischen Gerichte wurden von einer Prozessflut überrascht. Ursache dafür war ein im Raum Bad Hersfeld eingesetzter Enforcemet Trailer. „Futuristisch gestalteter Autoanhänger am Straßenrand bringt Amtsgerichte in Personal Not!“ weiterlesen

Elektroauto: Durch die grüne Klima- und Abgashysterie wird ein fragiles Ökosystem in Chile zerstört und in Deutschland werden Tausende Arbeitsplätze vernichtet.

Kann das Elektro-Auto die Umwelt retten? „Diesen Film von Florian Schneider und Valentin Thurn der auf 3sat gesendet wurde, sollte sich jeder ansehen, der mit dem Gedanken spielt sich ein Batterie betriebenes Auto zu kaufen“empfiehlt Horst Roosen, Vorstand des UTR |Umwelt|Technik|Recht| e.V. „Elektroauto: Durch die grüne Klima- und Abgashysterie wird ein fragiles Ökosystem in Chile zerstört und in Deutschland werden Tausende Arbeitsplätze vernichtet.“ weiterlesen

Die Zeigefinger-Politik der Grünen, zwingt Fahrzeugkäufern Autos auf, die diese überhaupt nicht haben wollen

Die deutschen Autobauer orientieren sich bei ihren neuen Automodellen nicht mehr unbedingt an den Wünschen ihrer Kunden sondern stellen betriebwirtschaftliche Gründe in den Vordergrund. Der Grund dafür sind die von der EU festgelegten CO2-Grenzwerte, die bis 2030 eine Reduktion des Schadstoffausstoßes um 37,5 Prozent vorsehen. Hersteller die dieses Ziel für ihre Flotte nicht erreichen sind mit Strafen bedroht und zwar in Millionenhöhe. „Die Zeigefinger-Politik der Grünen, zwingt Fahrzeugkäufern Autos auf, die diese überhaupt nicht haben wollen“ weiterlesen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) fordert Messstationen an den am stärksten belasteten Orten einzurichten.

Das Gericht urteilte, dass schon überhöhte Werte von Feinstaub, Stickstoffdioxid oder anderen in der EU-Richtlinie über Luftqualität und saubere Luft für Europa genannte Schadstoffe an einzelnen Messstationen als Verstoß gälten. Messstationen seien nach den EU-Regeln an den am stärksten belasteten Orten einzurichten. „Der Europäische Gerichtshof (EuGH) fordert Messstationen an den am stärksten belasteten Orten einzurichten.“ weiterlesen

Der Grüne Höhenflug ist das Ergebnis der „moralischen Überredung“.

Das Mainstreaming grüner Themen, die Katastrophe der unkontrollierten globalen Erwärmung zu verhindern, hat unsere Jugend mit der Forderung sofortiger Maßnahmen gegen den Klimawandel zu den Freitags-Demos auf die Straße getrieben. „Der Grüne Höhenflug ist das Ergebnis der „moralischen Überredung“.“ weiterlesen

Auch die Wissenschaftsstadt Darmstadt will das Klima auf Kosten der Autofahrer retten.

In Darmstadt waren 2018 an Messstellen Jahresmittelwerte an der Hügelstraße von knapp 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Stickstoffdioxid und an der Heinrichstraße von rund 54 Mikrogramm pro Kubikmeter gemessen worden. „Auch die Wissenschaftsstadt Darmstadt will das Klima auf Kosten der Autofahrer retten.“ weiterlesen