Die Windenergie ist entgegen aller Behauptungen keineswegs „grün“! „Ist sie vielleicht nur ein großer Bluff?“

Den immer wieder veröffentlichten Umfragen zufolge, dass die Mehrheit der Deutschen, Windrädern positiv gegenüberstehen und keinerlei Beeinträchtigungen zu vermelden hätten, dürfte dem Umstand geschuldet sein, dass es keine unabhängigen und verlässlichen Informationen aus „Mainstream“ -Medien gibt. „Die Windenergie ist entgegen aller Behauptungen keineswegs „grün“! „Ist sie vielleicht nur ein großer Bluff?““ weiterlesen

Klimakrise + Energiewende: Wunschkonzert der Umweltverbände.

Made in Germany, German Engineering, Deutsche Autos, Exportweltmeister, soziale Marktwirtschaft, Wirtschaftswunder, Sparbuch, Lebensversicherung, sichere Renten, SPD und CDU, das waren einmal die prägenden Worte für eine  stolze Bundesrepublik und ihre Bürger. „Klimakrise + Energiewende: Wunschkonzert der Umweltverbände.“ weiterlesen

Die legendäre „Hockeyschläger“- Klimakurve entpuppt sich als wissenschaftlicher Betrug.

Der UN-Klimabericht von 2001 machte auf den  beispiellosen Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur im 20. Jahrhundert nach etwa 500 Jahren Klimastabilität aufmerksam. Hauptsächliche Grundlage dieser Aussage war  der sogenannte  „Hockey Stick“  von Dr. Michael Mann. „Die legendäre „Hockeyschläger“- Klimakurve entpuppt sich als wissenschaftlicher Betrug.“ weiterlesen

Der deutsche Umwelthilfe e.V. führt die Berliner Regierung am Nasenring durch die deutschen Gerichtssäle.

„Jetzt siegt die Deutsche Umwelthilfe auch gegen die Kohle-Lobby“. “Die Deutsche Umwelthilfe hat vor Gericht das vorläufige Aus für den Tagebau Jänschwalde durchgesetzt.“ So oder ähnlich berichten die Medien über das Urteil des Cottbusser Verwaltungsgerichts, welches dazu führt, dass der Tagebau Jänschwalde den Betrieb einstellen muss. „Der deutsche Umwelthilfe e.V. führt die Berliner Regierung am Nasenring durch die deutschen Gerichtssäle.“ weiterlesen

Die Ankunft von Greta in New York war den Amerikanern ziemlich egal.

Während sich ARD und ZDF in ihrer Berichterstattung überschlagen, bleibt New York gelangweilt: Nur wenige Hundert begrüßten Greta Thunberg So richtig triumphal war Greta Thunbergs Landung in New York nicht: Nur ein paar hundert Zuschauer, kaum Kameras. In der Weltmetropole interessierten sich nicht mehr Leute für die Ankunft des schwedischen Mädchens. Fridays for Future brachte in Quakenbrück oder Dingolfing mehr Menschen auf die Straße als Greta herself in New York, spottet selbst die Welt. „Die Ankunft von Greta in New York war den Amerikanern ziemlich egal.“ weiterlesen

Amazonas-Regenwaldbrände: Den Klimawandel-Alarmisten ist jedes Mittel recht um Angst und Schrecken zu verbreiten

Die Berichterstattung in Wort und Bild  über Brasiliens Amazonas-Regenwaldbrände entbehrt in vielen Fällen  jeglicher Fakten. Mit der Falschbehauptung der Amazonas  produziere 20% des weltweiten Sauerstoffs, wird die Panikmache bewusst geschürt. „Amazonas-Regenwaldbrände: Den Klimawandel-Alarmisten ist jedes Mittel recht um Angst und Schrecken zu verbreiten“ weiterlesen

Musterfeststellungsklage: Das „System VW“ hat Erfahrung im Umgang mit Skandalen und Gerichtsprozessen.

Millionen Kunden wurden vorsätzlich hinter die Fichte geführt, ein Schaden in Milliardenhöhe angerichtet und Politik und Justiz lassen die betrogenen Autokäufer im Regen stehen. Gute Nacht Rechtsstaat! „Musterfeststellungsklage: Das „System VW“ hat Erfahrung im Umgang mit Skandalen und Gerichtsprozessen.“ weiterlesen