Die Ankunft von Greta in New York war den Amerikanern ziemlich egal.

Während sich ARD und ZDF in ihrer Berichterstattung überschlagen, bleibt New York gelangweilt: Nur wenige Hundert begrüßten Greta Thunberg So richtig triumphal war Greta Thunbergs Landung in New York nicht: Nur ein paar hundert Zuschauer, kaum Kameras. In der Weltmetropole interessierten sich nicht mehr Leute für die Ankunft des schwedischen Mädchens. Fridays for Future brachte in Quakenbrück oder Dingolfing mehr Menschen auf die Straße als Greta herself in New York, spottet selbst die Welt. „Die Ankunft von Greta in New York war den Amerikanern ziemlich egal.“ weiterlesen