Die Autohändler hatten das Image als Rosstäuscher schon abgelegt. Jetzt hat die Rosstäuscherei wieder Konjunktur!

Früher wurden die Autohändler oft als Pferdehändler bzw. Rosstäuscher beschimpft. Der Begriff Rosstäuscherei wird auch heute noch auf viele Arten des Betruges durch Schönfärberei, Kaschieren von Makeln oder gezieltes Weglassen von Informationen angewendet. „Die Autohändler hatten das Image als Rosstäuscher schon abgelegt. Jetzt hat die Rosstäuscherei wieder Konjunktur!“ weiterlesen

Auch die Verhaftung von Audi-Chef Stadler verdeutlicht die weiter anhaltende Unfähigkeit der deutschen Automobilindustrie, den Diesel-Skandal zu überwinden.

Wie aus dem Daimler-Flurfunk zu hören, entsteht in China ein neues Entwicklungszentrum, um Entwicklungsarbeiten an neuen Technologien und Automodellen, nahtlos weiterführen zu können – außerhalb der Reichweite von Merkels Grünschwarzroten. „Auch die Verhaftung von Audi-Chef Stadler verdeutlicht die weiter anhaltende Unfähigkeit der deutschen Automobilindustrie, den Diesel-Skandal zu überwinden.“ weiterlesen

Diesel-Skandal: Besitzer manipulierter Fahrzeuge sollten diese umgehend ihrem Händler wieder auf den Hof stellen! Kaufverträge können nichtig sein!

Wenn in Ihrem Auto eine illegale Abschalteinrichtung verbaut ist, dann können Sie einen berechtigten Anspruch gegen den Verkäufer haben. „Diesel-Skandal: Besitzer manipulierter Fahrzeuge sollten diese umgehend ihrem Händler wieder auf den Hof stellen! Kaufverträge können nichtig sein!“ weiterlesen

Abgas-Skandal Daimler: Die Politik hat das rechtswidrige Verhalten der Autoindustrie über viele Jahre toleriert und spielt nun den empörten Aufklärer.

Daimler muss wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen Hunderttausende Autos zurückrufen. Dem Vernehmen nach muss Daimler für die zum Rückruf beorderten Autos nun doch keine Ordnungsstrafe zahlen. Ein Ordnungsgeld von 5000 Euro pro Fahrzeug war im Gespräch und soll nun vom Tisch sein. Nach dem Warum braucht man eigentlich nicht mehr zu fragen. „Abgas-Skandal Daimler: Die Politik hat das rechtswidrige Verhalten der Autoindustrie über viele Jahre toleriert und spielt nun den empörten Aufklärer.“ weiterlesen

Willkommen in Absurdistan! Hamburg führt erstes Diesel-Fahrverbot ein.

In Hamburg sind noch 210.000 Dieselautos zugelassen, die nicht der Abgasnorm Euro 6 entsprechen und damit ab dem letzten Maitag nicht mehr über bestimmte Straßenabschnitte in Hamburg fahren dürfen. „Willkommen in Absurdistan! Hamburg führt erstes Diesel-Fahrverbot ein.“ weiterlesen

Diesel-Skandal: Mit einem Boykott können die betrogenen Autofahrer dazu beitragen, dass die Autokonzerne ihre Kunden wieder ernst nehmen!

Als Autokäufer ist man doch der Meinung, dass was man schwarz auf weiß besitzt getrost nach Hause tragen kann. Wenn die Kaufsache nicht die zugesicherten Eigenschaften besitzt und sogar rechtswidrige Eigenschaften bewusst verschwiegen werden, so bin ich doch als Käufer betrogen worden. Oder etwa nicht? Es ist auch nicht nachvollziehbar, dass eine technische Manipulation nach US-Recht ein anderes Ergebnis produzieren sollte als nach Deutschem Recht. „Diesel-Skandal: Mit einem Boykott können die betrogenen Autofahrer dazu beitragen, dass die Autokonzerne ihre Kunden wieder ernst nehmen!“ weiterlesen