Wie ein umstrittener Umweltschutzverein mit falschen Alarmaussagen das Rhein-Main-Gebiet in ein Verkehrschaos stürzen kann.

„Wir werden alle unsere Macht nutzen, um Fahrverbote zu verhindern“, versprach die Bundeskanzlerin Angela Merkel vor den Wahlen den deutschen Autofahrern. „Wie ein umstrittener Umweltschutzverein mit falschen Alarmaussagen das Rhein-Main-Gebiet in ein Verkehrschaos stürzen kann.“ weiterlesen

Abgas-Skandal: Die Befürworter von Fahrverboten sind wahrscheinlich auch für ein Verbot von Dihydrogenmonoxid (DHMO) zu gewinnen.

Falscher Skandal: Die  Besessenheit manch selbst ernannter Umweltschützer, alles und jedes, was sich bewegt und nicht bewegt, zu skandalisieren wird in vielen Fällen von den Medien unbesehen mitgetragen.  „Abgas-Skandal: Die Befürworter von Fahrverboten sind wahrscheinlich auch für ein Verbot von Dihydrogenmonoxid (DHMO) zu gewinnen.“ weiterlesen

Abgas-Skandal: Wie ein ganzes Volk hinter die Fichte geführt wird.

Das Gesundheitsrisiko durch Diesel Fahrzeuge wird offensichtlich ganz bewusst maßlos übertrieben. Die frei erfundenen Zahlen von Feinstaub- oder Stickoxid-Toten dienen alleine politischen und wirtschaftlichen Interessen und sind Populismus in Reinkultur. An dem was da in Stuttgart gemessen wird, ist noch kein Mensch gestorben. Die Politik macht hier das, was sie am besten kann, sie führt ein ganzes Volk hinter die Fichte. „Abgas-Skandal: Wie ein ganzes Volk hinter die Fichte geführt wird.“ weiterlesen

Der Dieselmotor ist zu Unrecht das Objekt heftigster Anfeindungen: Der Diesel gehört zu Deutschland……..

Der UTR e.V. bietet seinen Fördermitgliedern schnelle Hilfe: „Auto zurück – Geld zurück –bundesweit“.

Gab es das in der Geschichte der Menschheit schon einmal, dass politische Abenteurer glaubten, folgenlos den Menschen eine ihrer wichtigsten Kraftquellen verbieten zu können? „Der Dieselmotor ist zu Unrecht das Objekt heftigster Anfeindungen: Der Diesel gehört zu Deutschland……..“ weiterlesen

Abgas-Skandal Daimler: Die Politik hat das rechtswidrige Verhalten der Autoindustrie über viele Jahre toleriert und spielt nun den empörten Aufklärer.

Daimler muss wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen Hunderttausende Autos zurückrufen. Dem Vernehmen nach muss Daimler für die zum Rückruf beorderten Autos nun doch keine Ordnungsstrafe zahlen. Ein Ordnungsgeld von 5000 Euro pro Fahrzeug war im Gespräch und soll nun vom Tisch sein. Nach dem Warum braucht man eigentlich nicht mehr zu fragen. „Abgas-Skandal Daimler: Die Politik hat das rechtswidrige Verhalten der Autoindustrie über viele Jahre toleriert und spielt nun den empörten Aufklärer.“ weiterlesen

Drohende Diesel-Fahrverbote: Von der EU zugelassene Spielräume bei den Stickoxid- Messmethoden liefern ungleiche Messergebnisse.

Da fragt man sich doch, ob so gemessen wird  wie es politisch gerade erwünscht ist. Damit werden sich drohende Fahrverbote allerdings nicht rechtssicher durchsetzen lassen und die Politik kann ihre Verantwortung auf die Gerichte abschieben.   „Drohende Diesel-Fahrverbote: Von der EU zugelassene Spielräume bei den Stickoxid- Messmethoden liefern ungleiche Messergebnisse.“ weiterlesen

Öko-Ablasshandel auf vollen Touren: Schulze, Altmaier und DUH-Resch – Nachrichten aus Takatuka-Land

Neue SPD-Bundesumweltministerin will Fahrverbote; Altmaier erzählt der Autoindustrie, wie Wirtschaft geht; die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will »Kamin aus!« „Öko-Ablasshandel auf vollen Touren: Schulze, Altmaier und DUH-Resch – Nachrichten aus Takatuka-Land“ weiterlesen