Silvester Feuerwerk Verbot: Knallen und böllern Sie ruhig und mit Spaß. Das haben schon die alten Chinesen gemacht.

Tibetanischen Gebetsmühlen gleich schwappen vor Silvester NGO-Phrasen übers Land: Die Feuerwerke an Silvester vergiften uns, die Feinstaubbelastung ist zu hoch. „Wir schweigen höflich angesichts der spendenheischenden Parole „Brot statt Böller““, sagt Horst Roosen, Vorstand des UTR |Umwelt|Technik|Recht|e.V. „Silvester Feuerwerk Verbot: Knallen und böllern Sie ruhig und mit Spaß. Das haben schon die alten Chinesen gemacht.“ weiterlesen